Erfahrung und Kompetenz: Das Team der Sportklinik HalleWir bieten umfassende Betreuung und moderne BehandlungsmethodenAlle wichtigen Informationen für unsere Patienten und BesucherNeue Wege zur Gesundheit: Die Integrative Versorgung

Willkommen im Zentrum für Gelenkchirurgie

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
das Team der Sportklinik Halle heißt Sie herzlich willkommen.

Wir möchten Ihnen auf unseren Internetseiten einen Überblick über unser operatives Spektrum sowie unsere Serviceleistungen bieten. Bitte kontaktieren Sie uns persönlich, um nähere Informationen zu erhalten.


Stellenangebote

Ab sofort sucht die Sportklinik Halle

Eine/n Physiotherapeut/in
in Vollzeit

im Bereich OP
eine/n OP-Schwester/OP-Pfleger oder Operationstechnische/n Assistentin/-en

in Vollzeit

ein/e Gesundheits- und Krankenpfleger/in in Vollzeit
(befristet mit Aussicht auf Festanstellung)

Eine/n Medizinisch-technische Radiologieassistenten/in (MTRA) oder Medizinische/n Fachangestellte/n (MFA) mit Röntgenschein
in Vollzeit

Erfahren Sie mehr.
 

Sportklinik aktuell

20.12.2016
Die Nummer 1 im chinesischen Weitsprung Jianan Wang (20 Jahre alt) wurde erfolgreich in der Sportklinik Halle durch Dr Thomas Bartels am Kniegelenk operiert. Seine Bestleistung liegt bei 8,25m im Weitsprung.

2014 war Jianan Wang Juniorenweltmeister und im Jahr 2015 Bronzemedaillengewinner bei den Weltmeisterschaften der Senioren. Bei den olympischen Spielen in Rio schied er unglücklich durch drei Fehlversuche aus. Jianan Wang ist bereits nach Peking zurückgekehrt und absolviert seinen weiteren rehabilitativen Aufbau bei seinem Trainer Randy Huntington (USA). Randy Huntington trainierte 1991 den bis heute amtierenden Weltrekordler Mike Powell, der in Tokio 1991 mit 8,91m Weltmeister im Weitsprung wurde.



05.01.2017
Wissenschaftlicher Beitrag der Sportklinik Halle zum Weltkongress ISAKOSim Mai 2017 in Shanghai (International Society of Arthroscopy, Knee Surgery and Orthopaedic Sports Medicine) angenommen


 

 

 

 

 

Evaluation of postural stability and sub-systems ahead and after reconstruction of the anterior cruciate ligament (ACL) in knee

SportsClinic Halle; Department of Orthopedics and Trauma surgery MLU Halle-Wittenberg; Helios Clinic Warburg, Halle / Warburg, , GERMANY

Martin Pyschik MD, Halle, GERMANY
Thomas Bartels MD, Halle, GERMANY,
Kay Brehme MD, Halle, GERMANY
Stephan Schulze PhD, Halle, GERMANY
Georg Fieseler MD, Warburg, GERMANY
Karl-Stefan Delank Prof., Halle, GERMANY
René Schwesig Prof., Halle, GERMANY


20.12.2016
Forschungsprojekt

Die Sportklinik Halle startet im Dezember 2016 in ein gemeinsames Forschungsprojekt mit der Firma Stradis (Projektleiter Frank Biedermann) und der MLU Halle (Prof. Rene Schwesig). Die Projektdauer beträgt drei Jahre. Die Untersuchungen werden auf dem SpeedCourt und einem zusätzlichen Arbeitsplatz in der Sportklinik Halle durchgeführt. Ziel des Projektes ist es, ein Testmodul für den Wiedereinstieg ins Berufsleben und in den Freizeitsport nach vorderer Kreuzbandplastik zu erstellen. Dadurch soll der Zeitpunkt für den „Return to work“ (Zeitpunkt der Rückkehr zur Arbeit) nach einer Kniegelenkverletzung genauer prognostiziert werden können, um die Rerupturrate, also die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Risses, entsprechend zu senken. Neuartig an diesem System ist die Verknüpfung von kinematischen, elektromyographischen und videographischen Daten auf der Basis eines neu zu entwickelnden Tests. Es soll damit die Kniegelenk-Belastbarkeit nach einer Operation des vorderen Kreuzbandes besser beurteilt werden und eine Lücke in der bisherigen Objektivierung der Beurteilbarkeit geschlossen werden.
 

12.12.2016
Sportklinik Halle hält erfolgreich Zwischenbericht zur bundesweit ausgeschriebenen Pilot Implementierung nach vorderer Kreuzbandoperation bei der VBG in Bielefeld zusammen mit Hamburg, Straubing und Wuppertal und in Kooperation mit Prof Schwesig MLU Halle


Projekttitel:
Querschnittliche klinische Untersuchung zur Beurteilung der Belastbarkeit des vorderen Kreuzbandes 6 Monate postoperativ zur Referenzdatenerhebung sowie Qualifizierung der Kreuzbanddiagnostik
 


 

05.12.2016
Vorstellung einer Studie auf dem größten deutschen Kongress der Ärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin (DKOU vom 25-28.10.2016)

Ziel der Studie war es zu belegen, dass mit einem veränderten Trainingsmodul/Reha-Programm mit unerwarteten Störungen (SpeedCourt-Training) und geringer Reaktionszeit (<200 ms) eine bessere Rehabilitation in der Schlussphase nach vorderer Kreuzbandchirurgie als bisherige sensomotorische Reha-Programme vorliegt.

Die ersten Studiendaten an 50 Patienten bestätigen diese Hypothese, die Ergebnisse der Nachuntersuchung zeigen eine signifikant bessere Sprunghöhe, eine beschleunigte Bodenkontaktzeit und eine verbesserte Reaktionzeit und damit eine bessere funktionelle Kontrolle (funktionelle Stabilität) im 6. Monat nach Ersatzplastik des vorderen Kreuzbandes.


 

29.11.2016
10,0 Sprinter Zhang Pei Meng aus China hat seine Rehabilitation nach Sportverletzung erfolgreich in der Sportklinik Halle beendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
Mehr aktuelle Meldungen  

 
Sportklinik Halle
Weidenplan 16-17, 06108 Halle/Saale
 
Telefon:
Zentrale Terminvergabe
0345 – 22 64 80 0  
OP-Terminvergabe
0345 – 22 64 80 25
OP
0345 – 22 64 80 12
Station
0345 – 22 64 80 24
Praxismanager
0345 – 22 64 80 14
IV-Verträge
0345 – 22 64 80 36
BG Anfragen
0345 – 22 64 80 15
 
Fax:
0345 – 22 64 80 80
E-Mail:
   
 
Unsere Öffnungszeiten:
Unsere Rezeption ist für Sie besetzt
Montag bis Donnerstag
7.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag
7.30 Uhr bis 16.30 Uhr
   

Während der gesamten Sprechzeit ist eine berufsgenossenschaftliche Behandlung im Rahmen eines Arbeitsunfalls jederzeit durch unseren D-Arzt Dr. Brehme möglich.

Täglich bieten wir zwischen 8.00 Uhr und 10.00 Uhr eine Akutsprechstunde an, zu der sich frisch verletzte Patienten vorstellen können.

Sportklinik Halle - Physiotherapie
Weidenplan 20 (Hinterhof), 06108 Halle

Telefon:
0345 – 22 64 80 60
E-Mail:
 
Unsere Öffnungszeiten:
Mo - Do
7.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Freitag
7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
 
Sportklinik Halle - Nebenbetriebsstätte Querfurt
Roßplatz 3, 06268 Querfurt
 
Telefon:

Zentrale Terminvergabe
034771 – 24 56 3
Fax:
034771 – 73 11 9
E-Mail:
 
Unsere Öffnungszeiten:
Unsere Rezeption ist für Sie besetzt
Montag
8.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag
8.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch
8.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Donnerstag
7.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag
8.30 Uhr bis 14.00 Uhr